Idź do treści strony

Altes Rathaus

 

(Stare-Miasto-Straße 33) steht in der Mitte der Altstadt. Es wurde in der 2. Hälfte des 14. Jh.s erbaut, kurz nachdem die Stadt die Handfeste bekam. Bis 1915 war hier der Sitz der Stadtverwaltung untergebracht. Zunächst bestand das Bauwerk nur aus einem Flügel, der auf der südwestlichen Seite des Marktes stand. 1620 wurde das Gebäude, wie auch der Hauptteil der Stadt niedergebrannt. Vier Jahre danach wurde es wieder aufgebaut. Die Stadtbehörden belegten das 1. Stockwerk, Erd- und Kellergeschoss wurden für Handelszwecke benutzt. In der Umbauzeit des Rathauses wurde ein kleiner Turm auf dem Dach hinzugebaut, der als Warte diente. In der 2. Hälfte des 18. Jh.s wurde eine gründliche Ausbesserung des Gebäudes vollzogen. 1880 wurden aus dem Alten Rathaus Läden verlegt. In der Zeit zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg wurde an Stelle der alten Brauerei der dritte, nordöstliche Flügel errichtet (Der zweite, nordwestliche entstand um die Mitte des 18. Jh.s). 1945 brannte das Gebäude zum zweiten Mal aus. Von 1946–1949 wurde das Bauwerk rekonstruiert. 2003, anlässlich des 650-jährigen Bestehens der Stadt, wurde es gründlich renoviert. Auch der ehemalige kleine Turm wurde dabei wiederhergestellt. Während der Renovierungsarbeiten wurden im südlichen Teil unter dem Putz originale gotische Elemente freigelegt; darunter sog. „Eselrücken“, die für die Spätgotik charakteristisch waren. Eine besondere Touristenattraktion des Gebäudes stellen Sonnenuhren dar, die an äußerlichen Wänden ausgeführt wurden. Derzeit beherbergt das Alte Rathaus die Öffentliche Woiwodschaftsbibliothek.    

 

Wetter
Częściowe zachmurzenie 19°C
Przelotne deszcze 23°C