Idź do treści strony
Kultur

Die Kunst, insbesondere die moderne ist heutzutage zwar immer häufiger direkt auf Straßen präsentiert, aber braucht trotzdem entsprechende Räume. Olsztyn bietet einige Gemäldegalerien an, die den Besuchern gut gefallen. Diese liegen hauptsächlich im Stadtzentrum. Jeder Gemäldegaleriebesuch vermittelt den Kontakt zu den bildenden Künsten. Ein reiches Angebot an Kunstwerken kann den ästhetischen und künstlerischen Erwartungen der Kunstliebhaber entgegenkommen.

 

Das Büro für Künstlerische Ausstellungen (BWA) 

So heißt die größte und besonders anerkannte Gemäldegalerie der zeitgenössischen Kunst in Olsztyn. Sie liegt im Stadtzentrum im Planetariumsgebäude. Vorher befand sie sich im Olsztyner Schloss, den neuen Standort bezog sie 1973. Ein echtes Schmuckstück der Gemäldegalerie stellt eine Skulptur von Stefan Knapp dar. Die Galerie organisiert gesamtpolnische Ausstellungen zu bestimmten Themen und Problemen, wie auch den monographischen. Im Interessenbereich liegen auch Förderungsausstellungen, die mit einer bestimmen beruflichen Umgebung verbundenen sind. Seit 1975 veranstaltetdie Olsztyner Galerie Quadriennale des polnischen Holzstiches und Linolschnittes, einen wichtigen gesamtpolnischen graphischen Wettbewerb, der zurzeit hohes Renommee genießt. Seit 1998 ist das Büro auch Hauptorganisator der Biennale der Olsztyner Plastik. In der Gemäldegalerie werden zirka 25 Ausstellungen pro Jahr gezeigt. Dank einer engen Zusammenarbeit mit der Staatlichen Gemäldegalerie in Sopot konnten dreimal Sammlungen der berühmten polnischen Künstleraus der Gemäldegalerie in Lwów (Lemberg) präsentiert werden. Inzwischen fanden viele nennenswerte monographischen Ausstellungen statt, u.a. von: Jan Tarasin, Tadeusz Dominik, Józef Szajna, Stasys Eidrigevicius, Władysław Hasior, Jerzy Duda-Gracz, Andrzej Dudziński, Henryk Musiałowicz, Jerzy Mierzejewski, Józef Łukomski, Kazimierz Mikulski, Józef Wilkoń, Roland Topor, Henryk Waniek, Andrzej Wróblewski, Wojciech Sadley.


Al. Marsz. J. Piłsudskiego 38, 10 - 450 Olsztyn
tel.: +48(89)5279466, tel.: +48(89)5335108, fax: +48(89)5343588
www.bwa.olsztyn.pl
galeria@bwa.olsztyn.pl

 

Die Warmińsko-Mazurskie Gesellschaft für Schöne Künste

Diese Gesellschaft entstand 2005 im Rahmen des Nationalen Kulturprogramms „Znaki Czasu“ (Zeichen der Zeit) und verfügt über interessante Kunstsammlungen. Derzeit nutzt sie die gastlichen Räume des Olsztyner Schlosses als ihren Sitz.


ul. Zamkowa 2
tel. 895279596 w. 36
www.zacheta.olsztyn.pl

 

Die Gemäldegalerie „Spichlerz“

Die Gemäldegalerie „Spichlerz“ präsentiert Kunstwerke sowohl professioneller als auch Amateurkünstler, die unterschiedliche künstlerische Milieus vertreten. Arbeiten aus dem Bereich der Fotografie, Malerei und Grafik werden von Künstlern ausgestellt, für die die Kunst ihre Lebensleidenschaft ist, oft weit von ihrem Beruf entfernt. Die Exponate werden zu einer natürlichen Dekoration und manchmal zu einem Teil der Bühnenbildung vieler kultureller Veranstaltungen.


ul. Piastowska 13,
tel.: 89 527 09 64
www.mok.olsztyn.pl/galeria_sasiedzi/plansza.html

 

Die Gamäldegalerie „ArtDeco“

Die Gemäldegalerie „ArtDeco“ ist privat. Ihr Charakter gibt die Interessen ihrer Gründer wieder, als Schwerpunkt die Region. Präsentierte Werke sind tiefer mit charakteristischen Eigenschaften der regionalen Kultur geprägt, weisen aber zugleich breitere europäische Horizonte auf.


ul. Wilczyńskiego 6A/37,
tel.: 89 541 76 88
www.artdeco.artneo.pl

 

Die Gemäldegalerie des Polnischen Verbandes Bildender Künstler

Diese Galerie innerhalb der Schlossbebauung wurde von 1968-1970 nach einem Entwurf Bolesław Wolskis erbaut, wobei das Olsztyner Künstlermilieu eine große Unterstützung aufwies. Ohne Übertreibung kann man sagen, dass sie die einzige Galerie in Polen ist, die praktisch von Künstlern selbst errichtet wurde. Die feierliche Eröffnung fand am 13. Oktober 1970 statt. Dieser Ort war als Ausstellungssalon des Olsztyner des Polnischen Verbandes Bildender Künstler konzipiert, also für Sammlungen von Malerei, Grafik, Skulptur, Kunstgewebe, Medailleurkunst und Bühnenbildung bestimmt.

 

ul. Zamkowa 2A,
tel. 89 527-31-77
www.zpap.olsztyn.pl/

 

Die Gemäldegalerie „Stary Ratusz“

Diese Gemäldegalerie ist im Vorraum der Öffentlichen Woiwodschaftsbibliothek eingerichtet. Die Idee dabei war, einen Treffpunkt mit der Kunst zu gestalten. Jährlich werden hier etwa 20 Ausstellungen organisiert. In dieser Galerie finden künstlerische Ereignisse verschiedener Art statt: von traditionellen Ausstellungen mit Werken von Malern, Grafikern, Bildhauern und Fotografen bis zu multimedialen Präsentationen und Konzerten. Der dafür geeignete Ausstellungsraum wird oft für fotografische Präsentationen benutzt. Auch im Café kann man sich in einer angenehmen Atmosphäre erholen.


ul. Stare Miasto 33
10-026 Olsztyn
tel./fax (89) 527 57 97
www.wbp.olsztyn.pl/wystawy/

 

Die Gemäldegalerie „Rynek“

Die Art der Exponate in dieser Gemäldegalerie hat schon von der Konzeption her einen interdisziplinären Charakter. Es werden hier die Malerei, Graphik, Skulpturen, Fotografie und Kunst der so genannten neuen Medien gezeigt. Das ganze Jahr hindurch ist die Galerie ein Ort, wo sich die Olsztyner damit vertraut machen können, was alles in den bildenden Künsten im Land geschieht. In der Sommersaison werden hingegen hauptsächlich der Touristen wegen Leistungen der Olsztyner Künstler präsentiert.


ul. Stare Miasto 24/25,
tel. 89 527 31 37
www.mok.olsztyn.pl/galeriarynek/2009/plansza.html

 

Galeria Sąsiedzi
ul. Rodziewiczówny 3
www.mok.olsztyn.pl/galeria_sasiedzi/plansza.html

 

HaloGaleria
ul. Dąbrowszczaków 3
http://www.mok.olsztyn.pl/halogaleria/index.html

 

Galeria Amfilada
ul. Dąbrowszczaków 3
http://www.mok.olsztyn.pl/galeria_amfilada/2009/plansza.html

 

Wetter
Częściowe zachmurzenie 22°C
Częściowe zachmurzenie 32°C