Idź do treści strony
Kultur

Die Städtische Öffentliche Bibliothek

ul. Rodziewiczówny 2, 89 535 30 80
www.mbp.olsztyn.pl

 

Diese Bibliothek umfasst 17 Filialen, die in unterschiedlichen Stadtviertelnliegen. Die meisten von ihnen haben einen spezifischen Charaktersowohl in Bezug auf die Art ihrer Sammlungen als auch die zu leistendenAufgaben. Zwei Filialen sind für die Jugend und erwachsene Leserbestimmt, eine – für Kinder und Jugend, es gibt noch eine, die kleine und mittlere Unternehmen bedient. In der Bibliothek gibt es Sammlungen desInformationszentrums mit den Schwerpunkten: Verwaltung und Organisation,Finanzen, Bankwesen, Statistik, Abfallentsorgung, Logistik, Marketing,Städtebau und Architektur, Fernheizung, Holzindustrie, territorialeSelbstverwaltung usw.Jugend und Kinder können in Olsztyn einige der modernsten Bibliothekennutzen. Es sind:

 

Die Multimediale Bibliothek „Planeta 11“
ul. Piłsudskiego 38, 89 535 44 8
www.planeta11.pl

Es ist eine vonsechs derartigen Stellen in der Welt und zugleich eine der modernsten Bibliothekenin Polen für junge Leute über 13 Jahre. Sie wurde im September2004 der Öffentlichkeit übergeben und zwar im Rahmen des Projektes„Bibliothek für junge Kunden“ der Bertelsmann-Stiftung. Sie bietet Bücher,CDs und DVDs, Computerspiele und –programme an. Es gibt hier vieleStände mit dem Internetzugang und entsprechender Software. Diese Bibliothekverfügt über professionelle Sammlungen von Lehrbüchern zumUnterricht der Fremdsprachen, u.a. Grammatiken und multimediale Hilfsmittel.Interessant ist es, dass auch arabische, japanische, hebräische odergriechische Sprache gelernt werden können.In der Bibliothek gibt es Aktionen, an denen gerne die Jugend teilnimmt.Es wird ebenfalls das Projekt „Das europäische Volontariat“ durchgeführt.Sonst gibt es auch Möglichkeit eigenen Interessen im Bereich der Poesie,Grafik, Theater nachzugehen oder sich mit Freund(inn)en zu treffen.

 

„Abecadło”
al. Piłsudskiego 16, tel: 89 527 28 10
www.abecadlo.olsztyn.pl

 

„Abecadło” – so heißt die moderne Bibliothek für Kinder im Alterbis 13 Jahren. Sie wurde am 21. März 2006 der Öffentlichkeit überge-ben und hat ihren Sitz im Handelszentrums „Alfa“. Kinder haben hier denZugang zu traditionellen und „redenden“ Büchern, 25 unterschiedlichenZeitschriften, speziellen Sammlungen (VDSs, CDs, DVDs), Spielzeugen,Computern und Internet. Es ist auch möglich ein modernes technischesComputergerät zu nutzen. Bibliothekare und Volontäre zeigen gerne vielseitigeUnterstützung. Die Bibliotheksammlungen enthalten auch großeKomplexe von Büchern und Zeitschriften für Eltern, die viele wichtigeFragen zum besseren Kennenlernen der kindlichen Seele und Bedürfnisseenthalten. Kinder können an unterschiedlichen Beschäftigungen teilnehmenund zwar aus den Bereichen Literatur, Plastik, Theater und Musik.

 

MultiCentrum
ul. Limanowskiego 8,
www.multicentrum.net

 

MultiCentrum heißt ein Zentrum, das generell der Wissenschaft und Wissensbereicherungdient, indem es einen reichhaltigen Bereich von Aktionenanbietet, die mit fortgeschrittenen und neuesten Technologien in der Informatikverbunden sind. Es ist eine Stelle, wo man sich beim Internet- undComputerzugang auch mit Grundlagen von Roboterproblemen befassen, eigene Musik komponieren oder sich eine Welt der modernen Technologieneröffnen kann. MultiCentrum ist in sechs thematische Teilbereiche gegliedert.Die jüngsten Teilnehmer haben sein „MultiOgródek”. So lernendie Kinder einzelne Farben und Formen kennen, können einen Garten oderHaus entwerfen. Möbelentwürfe lassen sich ausdrucken, dann ausmalenund zusammenkleben und alles stellt eine gute Übung für manuelle Fertigkeitendar. Es gibt daneben auch die Abteilung „MultiDzieci“, in der sich diejüngsten Olsztyner(innen) u.a. mit den Regeln des Straßenverkehrs vertrautmachen. Dabei hilft eine interaktive Karte mit gekennzeichneten Straßenund Straßenübergängen. Auch Grundlagen der Mathematik, Noten undFertigkeiten zum Bau einfacher Maschinen lassen sich erlernen. Die Abteilung„MultiMuzyka“ führt die Kinder in die Welt der Klänge und Töne ein.Liebhaber der so genannten „visuellen Künste“ finden auch etwas für sich.Dagegen ist die Abteilung „MultiSztuka“ mit sehr einfachen Programmenzur Bildung von Karikaturen, aber auch mit mehr komplizierten ausgestattet.Exakte Disziplinen sind ebenfalls vertreten, in dieser Hinsicht haben Kinderund Jugend drei Optionen zur Wahl: „MultiLogika“, die eine Welt computerweisegesteuerter Roboter, Automodelle, unterschiedlicher Anlagenund Konstruktionen darstellt. In der Abteilung „MultiNauka“ kann man biologisch,physikalisch und chemisch experimentieren und schließlich in der„MultiTechnik“ kann man sich einen Einblick in die neuesten Technologiender Industrie verschaffen.

 

Die Öffentliche Woiwodchaftsbibliothek, benannt nach Emilia Sukertowa-Biedrawina
ul. 1 Maja 5 i Stare Miasto 33
tel.: 89 524 90 32
www.wbp.olsztyn.pl

 

Die Öffentliche Woiwodchaftsbibliothek, benannt nach Emilia Sukertowa-Biedrawina, hat ihren Sitz im Altrathaus, das nach der jüngsten Renovierungseine ursprüngliche gotische Form wiedererlangte. Derzeit wirddieses Gebäude zum echten Schmuck der Altstadt und ein gutes Beispiel,wie man das Alte mit dem Neuen harmonisch verbinden kann. Alle Prozessein der Bibliothek wurden automatisiert. Die Leser haben die Möglichkeit,auch Sammlungen anderer Bibliotheken im Land zu nutzen (durch Leihstelle).Neben traditionellen gibt es hier auch besondere Sammlungen: analogeund CD-Platten, Noten, „Selbstredende Bücher“, Dokumente aus dem sozialenBereich, Fotos, alte Druckschriften sowie Bücher für Schwachsichtigeund Blinde. Darüber hinaus arbeitet diese Bibliothek mit anderen ähnlichenInstitutionen im In- und Ausland zusammen.

 

Die Universitätsbibliothek
ul. Oczapowskiego 12b
10-719 Olsztyn
tel.: 89 523-33-09
fax: 89 524-00-05
e-mail: bib.uwm@uwm.edu.pl

 

Die Bibliothek der Warmińsko-Mazurski - Universität hat didaktische, wissenschaftlicheund Dienstleistungsaufgaben zu erfüllen. Sie ist für alle Interessentenzugänglich und spielt ferner eine wichtige Rolle in der Stadtund Region.Diese Institution ist die größte ihrer Art in Nordostpolen. Der Bücherbestandumfasst zurzeit über 880 000 Exemplare. Die Sammlungen sind vonuniversellen Charakter sowohl inhaltlich als auch in ihrer Form. Alle Disziplinenund Gebiete der Wissenschaften sind vertreten, so dass die Büchersammlungeine wichtige Unterstützung bei den wissenschaftlichenForschungen und der Didaktik für die 40 Fachrichtungen an den 15 Fakultätender Universität darstellt.Das gesamte System der Universitätsbibliothek umfasst folgende Einheiten:Haupteinheit, 4 Filialen an einigen Fakultäten, Bibliothek des akademischenGymnasiums und Lyzeums, 2 auswärtige Filialen (in Ełk undBraniewo), 29 Anstaltsbibliotheken, Zentrum für Europäische Dokumentationund Zentrum für Normalisierungsinformation.Das neue Gebäude der Universitätsbibliothek liegt im Uni-Teilbereich KortowoII und ist das modernste dieser Art im Lande. Es verfügt u.a. über700 Leserstände, 300 Computerstände mit dem Internetzugang, 8 Kabinenzur individuellen Arbeit, 5 Kabinen mit Audio- und visueller Ausstattung.

 

Die Bibliothek des Höheren Priesterseminars „Hosianum“ in Olsztyn
ul. Kard. Hozjusza 15
tel. 89 523 89 75
www.hosianum.edu.pl

 

Die Sammlungen der Bibliothek des Höheren Priesterseminars umfassen 324 Frühdrucke (größte Sammlung dieser Art in Nordostpolen),7613 alte Drucke, 141 399 neuere Drucke, 93 166 Zeitschriftenexemplare.Die Institution rühmt sich des Besitzes einer einmaligen Sammlungvon Büchern, die in Offizinen Braniewos (ehem. Braunsberg) vom16. Jh. bis 1945 gedruckt wurden. Ein Teil der Frühdrucke und Altdruckestammt aus der 1347 gegründeten Bibliothek des Stiftskapitels in DobreMiasto (ehem. Guttstadt), Domkapitelbibliothek in Frombok (ehem.Frauenburg), ehemaligen Bibliotheken in Orneta und Reszel. Die erhaltenenInkunabeln von Warmia stellen ein wertvolles Zeugnis des geistigenLebens in Warmia in der 2. Hälfte des 15. Jh.s. dar. Die Autoren derBücher, Themen der Schriften selbst, Herausgabe in den vornehmstenBuchdruckereien des damaligen Europas, all das sorgt für ein hervorragendesZeugnis für damalige Bücherbesitzer und Leser, Bibliotheken und Schulen im gesamten Warmia. Diese Bibliothek hat einen wissenschaftlichenCharakter und wird vor allem von Seminaristen, Theologiestudentenund wissenschaftlichen Mitarbeitern anderer HochschulenOlsztyns, zuallererst der Warmińsko-Mazurski-Universität besucht.

Wetter
Pochmurnie 8°C
Częściowe zachmurzenie 11°C