Idź do treści strony
Kultur

Czerwony Tulipan

www.czerwonytulipan.olsztyn.pl/


Schwerpunkt im Repertoire dieses Ensembles ist die Poesie in gesungener Form. Im Allgemeinen wird das Schaffen dieses Ensembles als lyrisch und voll von tiefem Kulturkontext bezeichnet. Schon seit Anfang seines Bestehens (Gründungsjahr 1985) gestalteten die folgenden Personen die künstlerische Prägung des Ensembles: Ewa Cichocka (Gesang), Krystyna Świątecka (Gesang), Stefan Brzozowski (Gesang, akustische Gitarre, künstlerische Leitung). Außerdem gibt es Musiker, die oft zeitweise tätig sind. Seit 1982 gehört dem Ensemble Andrzej Czamara (akustische Gitarre) an. „Czerwony Tuipan“ hat schon seinen festen Platz in der musikalischen und poetischen Welt Olsztys eingenommen. Stefan Brzozowski könnte als berühmtester Olsztyner Barde bezeichnet werden. (Internetseite: www.czerwonytulipan.olsztyn.pl)

Shannon

www.shannonband.com


SHANNON entstand 1994 aus Interesse und Begeisterung für die keltische Kultur. Somit wirkt sich diese Kultur bis jetzt inspirierend und prägend auf die Musik des Ensembles aus. In der 2. Hälfte der 1990er Jahre erwarb es sich ein großes Renommee unter den Liebhabern der Folkmusik und der traditionellen Musik. Dies wurde durch die Popularität der zwei ersten Auflagen „Loch Ness“,„Święto Duchów” und der folgenden: „Shannon“, „Green Hypnosis“, „Rchort Vee Scoont Folk!“ und „Psychofolk“ bestätigt. „Shannon“ begann mit Konzerten auf allgemeinpolnischen Festivals: „Folk Fiesta“ in Ząbkowice Śląskie, „Eurofolk“ in Włocławek, Festival der Keltischen Kultur in Dowspuda. (Internetseite: www.shannon.art.pl)

Czyści jak łza

www.czyscijaklza.pl/flash/800.html

CZYŚCI JAK ŁZA ist das beim Radio Olsztyn fest angestellte Kabarett. Seit Jahren befasst es sich in diesem Medium mit Satire. Der Schwerpunkt des Ensembles liegt auf dem literarischen Lied, gespickt mit etwas Absurdität und Schwarzem Humor. Die Ensemblemitglieder bieten als Berufsspieler in den Radioprogrammen auch Sketche, Monologe und Satirenpoesie dar. Das Ensemble wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. (Internetseite: www.czyscijaklza.pl)

Scena Babel

http://scenababel.w.interia.pl/

SCENA BABEL – ist als Ensemble 1999 entstanden. Die Mitglieder dieser organisieren das künstlerische Leben in Olsztyn und bieten regelmäßig ihre musikalisch-poetische Schauspiele dar. Die Künstler nutzen in ihren Repertoires neben eigenen Kompositionen oft auch die Klassik der polnischen Lieder. Es sind es dabei Dichtungen von Agnieszka Osiecka, Maria Pawlikowska-Jasnorzewska, Józef Czechowicz, Jonasz Koftas, Wojciech Młynarski, Tadeusz Nowaks und Franciszek Halas. Jedes Konzert des Ensembles wird schon zu einem künstlerischen Ereignis.
(Internetseite: www.scenababel.w.interia.pl

Kapela Jakubowa
KAPELA JAKUBOWA ist ein Ensemble, das 1997 gegründet wurde. Die meisten Lieder dieser Gruppe vertreten die Folklore von Warmia und Mazury. Mitglieder dieses Ensembles werden als echte Barden der Region bezeichnet, daher ist es nicht verwunderlich, dass der Ensemblename auf den Stadtpatron, den Heiligen Jakob, Bezug nimmt. Große vokale und Bühnenexpression des Ensembles machen dessen Konzerte zu einem großen Erlebnis. „Kapela Jakubowa“ wurde mehrmals ausgezeichnet. 

Kaczki z Nowej Paczki

www.kaczkiznowejpaczki.webpark.pl

KACZKI Z NOWEJ PACZKI bietet eigene Satirelieder und Parodien bekannter Lieder dar. Das Ensemble besteht seit 1982 und ist inzwischen Träger der Hauptauszeichnungen auf dem Festival der polnischen Lieder in Opole und beim Gesamtpolnischen Treffen auf der Bühne in Rzeszów. Es hat bisher 3 CDs aufgenommen. Zu seinen hervorragendsten Schlagern gehören: „Gruba Luśka”, „Dziubdziub”, „Zapraszamy na rowery”, „Piosenka o stoliczku”. (Internetseite: www.kaczkiznowejpaczki.webpark.pl)

Kangaroz

www.kangaroz.com/index.html


KANGAROZ – heißt eine Rockgruppe, die 1995 gegründet wurde. Ihre Musik kann man als ein besonders energiereiches Klangbündel mit starker Gitarrenunterstützung und Vokalmusik bezeichnen, die mal aggressiv, mal melodisch klingt und so ein einmaliges Klima bildet. Im Juni 2007 wurde die dritte CD des Ensembles hergestellt. (Internetseite: www.kangaroz.com)

Big Day

www.bigday.pl

BIG DAY ist im Juli 1992 entstanden. Es bietet eine Musik dar, die man als Schlagerrock bezeichnen kann, der an gute Traditionen der 1960er Jahre sowie englische Gitarrenmusik vom Anfang der 1990er Jahren anknüpft. Die Hauptfiguren im Ensemble sind Ania Zalewska und Marian Ciurapiński (Internetseite: www.bigday.pl).

Horpyna

www.horpyna.art.pl

HORPYNA heißt eine Gruppe, die 1999 entstanden ist. Das Ensemble bietet den ukrainischen Folkrock, bereichert mit eigenen Kompositionen, dar. Musikwerke des Ensembles wurden auf vier CDs aufgenommen: „Tecze woda“ (2000), „Hoca-drała” (2002), Weihnachtslieder (2002) und „Horpyna folk&roll“ (2006). (Internetseite: www.horpyna.art.pl)

SHANTAŻ

www.shantaz.art.pl

SHANTAŻ ist ein Ensemble, das sich von der Schönheit der Region der großen masurischen Seen und den Touristenlieder aus der Ferienzeit faszinieren lässt. Seit 1998 tritt das Ensemble auf öffentlichen Bühnen auf. Im Repertoire stehen neben eigenen Kompositionen auch Lieder Krzysztof Klenczons und Seweryn Krajewskis sowie manchmal bekannte und beliebte Chants. 2002 wurde die CD „Szaleństwo Majki Skoweron“ herausgegeben, die eine gute Resonanz im Publikum fand. (Internetseite: www.shantaz.art.pl)

HARLEM

www.harlem.pl

HARLEM ist eines der populärsten Rockensembles in Polen. Seine Anfänge gehen auf die Auflösung der Gruppe „Babsztyl“ im Jahr 1993 zurück. Auf der polnischen Musikbühne wird ihm ein Platz zwischen den Ensebles „Dżem” und „Perfekt” zuerkannt. „Harlem“ nahm bisher 5 CDs auf, wobei die erste - „Lustra“ – im Studio des Radios „Olsztyn“ erstellt wurde. Und gerade Musikwerke von der ersten CD gehören nun zum „Standard“-Repertoire des Ensembles. Es kann inzwischen auf unzählige Auftritte zurückschauen, davon war auch einer mit der legendären Gruppe des weltlichen Rocks, „Deep Purple“. Außerdem wird es oft zu Treffen der Motorradfans eingeladen. (www.harlem.pl)

HITANO

www.hitano.pl

HITANO ist ein Ensemble, das vor mehr als 15 Jahren entstanden ist. Es fördert die Kultur und Folklore von Sinti und Roma. Vertreter dieser Minderheit zählen zu seinen Mitgliedern. Der Gründer des Ensembles war Adam Lutek Fedorowicz, der zugleich als Vorsitzende der Olsztyner Gesellschaft für Kultur von Sinti und Roma „HITANO“ amtiert. Das Ensemble beteiligt sich rege am kulturellen Leben der Stadt. Aus seiner Initiative wird ein Tag für Sinti und Roma während des Olsztyner Künstlerischen Sommers organisiert. (Internetseite: www.hitano.pl)

 

Wetter
Pogodnie 15°C
Czyste niebo 25°C